Gay german dating website

12-Jul-2017 12:42

Im Rahmen des DFG-Programms "Open Access Publizieren" konnte die Universität Regensburg Mittel einwerben, um einen Etat für die Finanzierung von Publikationsgebühren einzurichten.Damit können für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anfallende Artikelbearbeitungsgebühren bei der Veröffentlichung in Open Access Zeitschriften übernommen werden.Bitte lassen Sie sich deshalb von Verlagen, die ihren Sitz im Ausland haben, eine Nettorechnung ausstellen und geben Sie dafür unsere Umsatzsteueridentifikationsnummer (VAT ID) DE 811 335 517 an.Als Rechnungsadresse sollte die des submitting oder des corresponding authors stehen.The Fetish community will geve you the oportunity to explore your fetish and bondage interests for kinky BDSM play.Find lot of possible partners loving foot fetish, gay fetish, latex fetish, rope bondage, lycra fetish and much more.

gay german dating website-63gay german dating website-73gay german dating website-61

Die von der DFG bereit gestellten Mittel dürfen nicht für die Freischaltung von Aufsätzen in prinzipiell subskriptionspflichtigen Zeitschriften (nach dem Modell "Open Choice" u.ä.) aufgewendet werden.

Valtteri Bottas hat das Rennen in Abu Dhabi gewonnen.

Mit einem guten Start von Pole Position setzte der Finne schon früh den Grundstein zum dritten Erfolg diese Saison.

Nico Hülkenberg sicherte Renault mit Rang 6 den sechsten Platz in der Teamwertung, was ungefähr 7 Millionen Euro in der Prämientabelle ausmacht.

Felipe Massa landete in seinem letzten Formel 1-Rennen auf Rang 10.

Die von der DFG bereit gestellten Mittel dürfen nicht für die Freischaltung von Aufsätzen in prinzipiell subskriptionspflichtigen Zeitschriften (nach dem Modell "Open Choice" u.ä.) aufgewendet werden.

Valtteri Bottas hat das Rennen in Abu Dhabi gewonnen.

Mit einem guten Start von Pole Position setzte der Finne schon früh den Grundstein zum dritten Erfolg diese Saison.

Nico Hülkenberg sicherte Renault mit Rang 6 den sechsten Platz in der Teamwertung, was ungefähr 7 Millionen Euro in der Prämientabelle ausmacht.

Felipe Massa landete in seinem letzten Formel 1-Rennen auf Rang 10.

"This work was supported by the German Research Foundation (DFG) within the funding programme Open Access Publishing." Die Artikelbearbeitungsgebühren können auf Antrag vollständig aus den von der DFG und der Universität Regensburg zur Verfügung gestellten Mitteln übernommen werden, sofern die aufgeführten Kriterien erfüllt sind.